Anerkennung_ ausländischer_ Qualifikationen

Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen
 
Anerkennungsverfahren
 
Wer einen Abschluss im Ausland erworben hat, kann die Gleichwertigkeit des Abschlusses mit dem deutschen Abschluss überprüfen lassen. Die Überprüfung der Gleichwertigkeit erfolgt auf Basis festgelegter formaler Kriterien, wie zum Beispiel Inhalt und Dauer der Ausbildung. Im Folgenden finden sich alle relevanten Informationen zum Anerkennungsverfahren.
 
mehr zum Thema :  http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/75.php
 
Anerkennungsgesetz des Bundes ist am 1.4.2012 in Kraft getreten:  http://www.anerkennung-in-deutschland.de/html/de/362.php
 
Hamburger Senat legt eigenes Anerkennungsgesetz vor:  http://www.hamburg.de/pressearchiv-fhh/3361974/2012-04-03-basfi-anerkennungsgesetz.html
 
WDR Interview mit dem zuständigen Minister zum Entwurf eines NRW Anerkennungsgesetzes:
http://www1.wdr.de/themen/politik/berufsanerkennung102.html
 
infos des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst:  http://www.hmwk.hessen.de/irj/HMWK_Internet?cid=8598006e97d35a961980c0ed0c855cfc
 
 
Das könnte Sie auch interessieren
 
Die Brain Waste Studie
quelle: tuer an tuer integrationsprojekte
 
Die Anerkennung von ausländischen Abschlüssen ist auf europäischer Ebene von wachsender Bedeutung. Vor dem Hintergrund des prognostizierten Fachkräftemangels und bevorstehender demographischer Veränderungen sind die Volkswirtschaften Europas in zunehmendem Maße auf die Potenziale von Migrantinnen und Migranten angewiesen. In Deutschland verhindern defizitäre gesetzliche Regelungen häufig eine Anerkennung von ausländischen Berufsabschlüssen. Das wertvolle Humankapital qualifizierter Migrantinnen und Migranten wird vergeudet – eine Lose-lose-Situation für alle Beteiligten. Die Studie analysiert erstmals umfassend die Anerkennung ausländischer Qualifikationen in Deutschland und zieht Vergleiche zur Anerkennungspraxis anderer Länder.

Neben der Analyse von Rechtsgrundlagen, Anerkennungs-zuständigkeiten und -möglichkeiten werden empirische Ergebnisse aus zwei Befragungen vorgelegt, die für die Identifikation von strukturellen Problemen und Verbesserungspotenzialen von zentraler Bedeutung sind.

Um die wenig bekannten Informationen zu Zuständigkeiten und Möglichkeiten der Anerkennung ausländischer Abschlüsse zu dokumentieren, entsteht derzeit ein Informationsportal im Internet unter: www.berufliche-anerkennung.de

Erarbeitet wurde die Studie durch das EQUAL-Projekt „Global Competences“ welches seit 2008 durch das Kompetenzzentrum MigraNet weitergeführt wird.

zum Download der Studie:

http://tuer-an-tuer.de/tuer-an-tuer-integrationsprojekte/aktuelles-von-migranet-1/brain-waste-die-anerkennung-von-auslandischen-qualifikationen-in-deutschland

Anerkennungsgesetz – Meilenstein oder Mogelpackung?

Das Gesetz zur Anerkennung von ausländischen Qualifikationen wurde vom Kabinett verabschiedet – ein „Meilenstein für die Integration“ und Zeichen einer „neuen Willkommenskultur“ oder nur ein skandalöser Wurf?

mehr bei:  http://www.migazin.de/2011/03/24/auslandische-abschlusse-anerkennungsgesetz-verabschiedet-meilenstein-oder-mogelpackung/

Lesenswert auch der Artikel Anerkennung light auf dradio.de von Manfred Götzke;

Auszug: ,,,,, Fast drei Millionen Menschen in Deutschland haben ihren höchsten Bildungsabschluss im Ausland gemacht – aber nur bei 15 Prozent von ihnen wird der Abschluss auch anerkannt. Das ist für die Wirtschaft unpraktisch und für die betroffenen Menschen erniedrigend,,,,,,

mehr bei:

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/kommentar/1566927/

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Anerkennung ausländischer Abschlüsse in Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.