Kommunaler Klimaschutz

Ergebnis vieler Lösungen

Energie: Heppenheimer SPD lädt zu einem Vortrag über kommunalen Klimaschutz

HEPPENHEIM.

Termin
...Veranstaltung der Heppenheimer SPD zum kommunalen Klimaschutz am Mittwoch (27.) ab 19.30 Uhr im „Balkangrill“ (Wormser Tor/Marktstraße.

Bei der Umsetzung der Klimaschutzziele sind die Städte und Gemeinden in besonderem Maße gefragt: Aufgrund ihrer Strukturen wird hier ein großer Teil klimarelevanter Emissionen produziert, dem ein enormes Einsparpotenzial gegenüber steht. Gerade für den Klimaschutz und erneuerbare Energien gelte daher: Effizienz ist keine Frage einer einzigen Technologie, sondern das Ergebnis vieler intelligenter Lösungen, schreibt der Heppenheimer Ortsverein der SPD in einer Pressemittelung.Die anhaltenden Auseinandersetzungen um die Standorte für Windkraftanlagen in Heppenheim hätten gezeigt, dass ein auf die verschiedenen Belange und konkurrierenden Nutzungen abgestimmtes Gesamtkonzept gebraucht werde. Daher lädt die Heppenheimer SPD zu einer Veranstaltung am Mittwoch (27.) ab 19.30 Uhr in der Gaststätte ,,Balkangrill“ (Wormser Tor/Marktstraße) ein.Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit hat 2008 eine umfassende Klimaschutzinitiative für die Kommunen gestartet. Ziel ist es, die Potenziale für den Klimaschutz durch die Steigerung der Energieeffizienz und der Nutzung regenerativer Energien kostengünstig zu realisieren. Außerdem sollen zukunftsweisende Klimaschutztechnologien und innovative Ideen durch Modellprojekte unterstützt und verbreitet werden. Dazu wurden umfangreiche Förderprogramme aufgelegt, die durch einen jährlichen Wettbewerb abgerundet wird. Die durch das Programm initiierten Projekte sind konkret und laden zum Mit- und Nachmachen ein. Beispielsweise sparte die Stadt Haren durch Erneuerungen bei der Straßenbeleuchtung fast 50 Prozent des Strombedarfs ein, schreibt die SPD weiter. Dass mehr Komfort und weniger Umweltbelastung unter einen Hut zu bringen seien, zeige die Gemeinde Edelsfeld: Sie schaffte für ihre Grundschüler optimale Lichtverhältnisse und sparte gleichzeitig 60 Prozent des Stromverbrauchs ein. Ziel der Veranstaltung im ,,Balkangrill“ ist zu prüfen, ob nicht auch Heppenheim und der Kreis Bergstraße an dieser Klimaschutzinitiative teilnehmen sollten. Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag von Daniel Bannasch von Metropol Solar Rhein Neckar. Er hat im vorigen Jahr ein Energiekonzept für Rimbach erstellt und wird über die Erfahrungen berichten, die er dabei gesammelt hat.Weitere Informationen zur kommunalen Klimaschutzinitiative finden sich im Internet unter:

www.kommunaler-klimaschutz.de

quelle: echo online

lies auch: regionalplan wird ergänzt (echo online) und Windkraftanlagen weiterhin umstritten (echo online) und: Kommentar Windspiele

sowie: Richtigstellung

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter energie*klima, erneuerbare energien, heppenheim, kommunaler klimaschutz, windparks_ heppenheim abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.