Regierungspräsident genehmigt 2 umstrittene Grosswindkraftanlagen auf der Neutscher Höhe

Echo online berichtete gestern, dass der RP zwei 140 Meter hohe Windkraftanlagen auf der sogenannten Neutscher Höhe genehmigt hat und dies obwohl die Gemeinde Modautal ihr Einvernehmen versagt habe.
Die Windkraftanlagen sollen in der Gemarkung Ober-Beerbach enstehen und werden von der Firma 3P Windenergie errichtet.  Drei halb so hohe Windräder stehen bereits entlang der Hutzelstraße. Nach Mitteilung des RP seien keine schädlichen Umweltauswirkungen und sonstige Gefahren zu befürchten…….. ( mehr bei: echo online).

wer selbst auf  der Neutscher Höhe recherchieren möchte der findet bei laufblog einen Tourenvorschlag.

Ähnliche Pläne des Unternehmens haben in Heppenheim eine heftige Kontroverse ausgelöst, die wir teilweise dokumentiert haben.  Wer sich dafür interessiert, sollte anklicken bei:  windparks heppenheim . Dann müsst ihr euch durchscrollen. Bequemer gehts mit :  https://ffduseh.wordpress.com/category/windparks_-heppenheim/feed/ Technische Details zu den geplanten Anlagen der 3P und grundsätzliche Überlegungen zur Windkraftnutzung findet ihr auf der Seite http://www.simon-ing.de im Download-Bereich. Wer speziell die Auseinandersetzung um den Standort  Neutscher Höhe weiterverfolgen will,  kann auch die Seite neutsch.de anklicken, die ständig aktualisiert wird. Eher skeptisch beurteilt wurde die Möglichkeit kurzfristig ganz auf Erneuerbare Energiequellen umzusteigen bei einer Veranstaltung der FDP Bensheim ; mehr dazu bei:  echo-online_nicht nur wind und sonne

Dieser Beitrag wurde unter energie*klima, erneuerbare energien, heppenheim, Klimawandel, neutscher höhe, windkraftanlagen, windkraftanlagen + vögel, windparks_ heppenheim veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.