26.01.2012 Zwingenberg _ Zeitzeugin berichtet über Deportation nach Theresienstadt

Zwingenberg

„Anlässlich des Gedenktags der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird Edith Erbrich am Donnerstag, 26. Januar 2012, 19:30 Uhr von ihrer Deportation nach Theresienstadt, ihrer Haft und Befreiung berichten. Thomas Altmeyer (Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Studienkreis Deutscher Widerstand 1933-1945, Frankfurt/Main) ergänzt mit Informationen zum KZ_Theresienstadt. Veranstaltungsort ist der Saal der evangelischen Kirchengemeinde, Darmstädter Straße 22. Veranstalter: Arbeitskreis Zwingenberger Synagoge, evangelische Kirchengemeinde Zwingenberg und die katholische Pfarrgemeinde Zwingenberg.

mehr bei : http://www.arbeitskreis-zwingenberger-synagoge.de/unser-angebot/veranstaltungen/veranstaltungen-2012/vortrag-von-edith-erbrich.html

am 27.1.2012 Veranstaltung in Heppenheim

https://ffduseh.wordpress.com/2012/01/09/27-01-2012-gedenken-an-opfer-der-konzentrationslager-und-des-nationalsozialismus-19-00-h-oberlin-haus-heppenheim-bensheimer-weg-27-mit-film-die-rollbahn-diskussion/

.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter veranstaltung, Zeitzeugen berichten abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.