03-03-2013 Sonntagskino wird im Haus der Kirche fortgesetzt _ Fasten auf Italienisch

Sonntags-Kino wird fortgesetzt

Kirche – Am Sonntag (3.) ist im Haus der Kirche „Fasten auf Italienisch“ zu sehen

HEPPENHEIM.
Termin

Sonntagskino im Haus der Kirche, Ludwigstraße 13, Sonntag (3.), 17.30 Uhr. Gezeigt wird der Film „Fasten auf Italienisch“.

Zu diesem Angebot, das der Gestaltung des Sonntags dienen soll, heißt es in einer Pressemitteilung, haben sich die Fachstelle Bildung und Erziehung im evangelischen Dekanat und das Katholische Bildungswerk Bergstraße/Odenwald zusammengetan.
Im „Sonntags-Kino“ ist einmal monatlich ein Film zu sehen. Die ausgewählten Filme sind unterhaltsam. Zugleich beleuchten sie Themen des Alltags: die Beziehung von Menschen untereinander, in Familie und Partnerschaft, das Älterwerden, das Glück und das Scheitern im Leben, Trauriges und Schönes. Also kurzweilige Filme, die zugleich einen inhaltlichen Anspruch erheben.
So steht am kommenden Sonntag (3.) „Fasten auf Italienisch“ auf dem Programm. Der französische Film aus dem Jahr 2010 greift das Problem der afrikanischen Einwanderer in Frankreich auf. Im Mittelpunkt steht der Italiener Dino Fabrizzi, ein witziger Typ, der in Nizza wortreich teure Maseratis verkauft, eine luxuriöse Wohnung besitzt und mit der attraktiven Hélène eine Beziehung hat. Aber eigentlich ist er gar kein Italiener, sondern Sohn eines algerischen Einwanderers. Bis es zu einem Punkt kommt, wo Mourad Ben Saoud, wie er wirklich heißt, seine wahre Identität nicht mehr verheimlichen kann. Und dann gerät sein ganzes bisheriges Leben ziemlich aus den Fugen.
Das Sonntags-Kino findet nicht mehr, wie bisher, im Saalbau-Kino statt, sondern ist nun im Haus der Kirche, Ludwigstraße 13, in Heppenheim. Es beginnt um 17.30 Uhr. Der Eintritt beträgt fünf Euro/ermäßigt vier Euro. Zu Beginn der Veranstaltung gibt es eine kurze Einführung zum Film.

quelle:
http://www.echo-online.de/region/bergstrasse/heppenheim/Sonntags-Kino-wird-fortgesetzt;art1245,3715401

Sonntags-Kino

Ausgewählte Filme mit einer kurzen Einführung.

weitere Termine

Das Sonntagskino versteht sich als Beitrag zu einer erneuerten Sonntagskultur, der sich die Kirchen und gegen den Druck wirtschaftlicher Interessen verpflichtet wissen.
Die ausgewählten Filme sind unterhaltsam. Zugleich beleuchten sie Themen des Alltags: die Beziehung von Menschen untereinander, in Familie und Partnerschaft, das Älterwerden, das Glück und das Scheitern im Leben, Trauriges und Schönes. Also kurzweilige Filme, die zugleich einen inhaltlichen Anspruch erheben.

Zu Beginn der Veranstaltung gibt es eine kurze Einführung zum Film.

So., 3. März:  Fasten auf Italienisch

So., 7. April:  Ziemlich beste Freunde

So., 5. Mai:    Das Labyrinth der Wörter

So., 1. Sept.: Grüne Tomaten

So., 6. Okt.:   Barbara

So., 3. Nov.:  Zusammen ist man weniger allein

jeweils 17.30 Uhr

Haus der Kirche, Ludwigstraße 13, Heppenheim,

Eintritt: 5,-/erm 4,- Euro

Eine Kooperation der Fachstelle Bildung und Erziehung im Ev. Dekanat Bergstraße (Heppenheim) mit dem Katholischen Bildungswerk Bergstraße/Odenwald.

quelle: http://www.bistummainz.de/einrichtungen/biwemz/biwebergstrasseodenwald/angebote/sonntags-kino.html

————————————————————————————————————————————-

weitere termine im haus der kirche

http://www.bergstrasse-evangelisch.de/termine.htm

————————————————————————

 

Advertisements

Über gerd456

wohnt: Lindenstrasse 27, 64646 Heppenheim Tel. 06252 599575 Beruf: Rechtsanwalt
Dieser Beitrag wurde unter sonntagskino veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.