Martin Buber Schule (HP) hat Ganztagsklassen im Angebot

Die Martin-Buber-Schule in Heppenheim bietet  ein neues Konzept des ganztägigen Lernens an.

Die Eltern der 5. Jahrgangsstufen haben hierbei die Möglichkeit, ihr Kind in Ganztagsklassen anzunelden.An vier von fünf Wochentagen bleiben die Schülerinnen und Schüler bis 15.15 Uhr in der Schule Ab dem Schuljahr 2013/14 ist auf individuellen Antrag eine gesonderte Betreuung bis 16.30 Uhr möglich. Außerdem garantiert die Martin-Buber-Schule die Betreuung der Kinder bis 15.15 Uhr. Alle Angebote des Nachmittags werden von den Fachlehrern der Klasse unterrichtet. Die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch werden um je eine Stunde erweitert. An drei der vier Nachmittage werden die Hauptfächer gefördert, am vierten Nachmittag können die Kinder Wahlangebote entsprechend ihrer Neigung belegen. Ein Lehrerteam kümmert sich um Mittagspause, Hausaufgabenbetreuung und Hauptfachförderunterricht. Zusätzliche Unterstützung erhalten die Lehrkräfte im Nachmittag durch junge Erwachsene, die ein Freiwilliges Soziales Jahr ableisten und Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen. Ein frisch zubereitetes, warmes Mittagessen sorgt für die nötige Energie der Kinder. Hinzu kommen ausgedehnte Spiel- und Erholungspausen.

quelle und mehr : web seite der MBS  mehr mbs: der harlem shake der MBS auf youtube zeit online:  studie sagt: eltern wünschen sich mehr ganztagsschulen  kritik an der qualität: mogelpackung ganztagsschule die ganztagsschule ist eines von 10 Prinzipien der von Richard David Precht geforderten Bildungsreform, näheres dazu finden sie in seinem Buch Anna die Schule und der liebe Gott und im Intervies bei zeit-online: schule kann mehr


 

Dieser Beitrag wurde unter ganztagsschule, martin buber schule, schule veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.