Sozialpass der Stadt Bensheim_ein Vorbild für andere Kommunen?

Sozialpass der Stadt Bensheim

http://www.bensheim.de/

Die Leistungen des Sozialpasses der Stadt Bensheim wurden im Jahr 2008 erweitert. Zusätzlich zu den bisherigen Leistungen werden den Inhaberinnen und Inhabern des Sozialpasses beim Besuch des Basinusbades / Badesees Ermäßigungen gewährt.

Berechtigte

Wenn Sie in Bensheim wohnhaft sind und Leistungsempfänger nach SGB II (Hilfe zur Arbeit), SGB XII (Grundsicherung im Alter und bei andauernder Erwerbsminderung) oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungs- gesetz (AsylbLG) sind, haben sie die Möglichkeit den Sozialpass der Stadt Bensheim zu beantragen.

Leistungen

Als Inhaber/in des Sozialpasses der Stadt Bensheim haben Sie Anspruch auf folgende Leistungen:

  • 50% Ermäßigung der Gebühren bei den Kinderferienspielen und bei den Kursen der Volkshochschule; 70% Ermäßigung bei der städtischen Musikschule
  • Ermäßigung bis freien Eintritt beim Besuch von städtischen Veranstaltungen und Vereinsveranstaltungen kultureller, sportlicher und sonstiger Art
  • 50% Ermäßigung beim Kauf einer Monatskarte für folgende Buslinien der Fa. Werner:
    • Bensheim – Zell – Gronau
    • Bensheim – Schwanheim – Fehlheim – Langwaden
    • Bensheim – Auerbach – Hochstädten
  • 50% Ermäßigung beim Kauf einer Monatskarte der Tarifstufe 1 des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar bei der Tourist-Information in Bensheim für die Wabe Nr. 35, diese enthält folgende Linien/Strecken:
    • Stadtbus Bensheim
    • Zwingenberg – Heppenheim (Linie Glück & Seitz, Buslinie 5504 und Bahn)
    • Buslinie 5560 Bensheim – Schönberg – Wilmshausen
    • Buslinie 5517 und 5518 Richtung Lorsch/Worms innerhalb des Stadtgebietes von Bensheim
  • 50% Ermäßigung auf den Fahrpreis des Ruftaxis auf dem Linien:
    • Bensheim – Auerbach
    • Bensheim – Zell – Gronau
    • Bensheim – Schwanheim – Fehlheim – Langwaden
    • Bensheim – Schönberg – Wilmshausen
    • Auerbach – Hochstädten
  • 50% Ermäßigung für eine 10er Karte zum Besuch des Basinusbades / Badesees Bensheim

Welche Unterlagen sind mitzubringen?

  • Leistungsbescheid des Jobcenters (bei Leistungen nach SGB II)

oder

  • Leistungsbescheid des Amtes für Soziales, Grundsicherung und Wohngeld des Kreises Bergstraße (bei Leistungen nach SGB XII)

oder

  • Leistungsbescheid des Ausländer- und Migrationsamtes des Kreises Bergstraße (bei Leistungen nach AsylbLG)

Sind Formulare auszufüllen?

Ja, es ist ein Antrag auf Ausstellung eines Sozialpasses erforderlich. Der Antrag ist beim zuständigen Team Soziale Grundsicherung und Wohnen erhältlich und steht hier zum ausdrucken oder downloaden im pdf-Format zur Verfügung.

Persönliches Erscheinen

Ja

Kosten

gebührenfrei

Sonstige Hinweise

Die Abwicklung der Ermäßigung der Eintrittspreise zum Besuch des Basinusbades / Badesees erfolgt durch Ausgabe eines Berechtigungsscheines zum Erwerb einer ermäßigten 10er Karte. Dieser Berechtigungsschein ist beim Erwerb der Karte an der Bäderkasse abzugeben. Dieser Berechtigungsschein kann einmal jährlich in Anspruch genommen werden.

————————————————————————————–

zum Stand der Diskussion in Heppenheim:

https://ffduseh.wordpress.com/2013/07/03/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter heppenheim karte, sozaialpass abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.