Geocaching : auf den Spuren griechischer Zwangsarbeiter in Bensheim und Athen

Am 17.8.1944 wurden bei der „Razzia von Kokkiniá“ (heute Nikea, ein Stadtteil Athens) über 7000 griechische Männer von deutschen Besatzungstruppen und griechischen Kollaborateuren zusam-mengetrieben, um von dort in Viehwaggons als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert zu werden. Über 100 Männer wurden vor Ort erschossen (siehe dazu auch den gleichnamigen Geocoin TB3WW42). Etwa 1800 von ihnen wurden von dort in Viehwaggons als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert.

….weiter>

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter zwangsarbeit, zwangsarbeiter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.