Was ist eigentlich ein Plus-Energie-Haus?

Ein Plusenergiehaus ist ein dem Nullenergiehaus ähnelndes Haus, dessen jährliche Energiebilanz positiv ist: es gewinnt mehr Energie, als es von außen (zum Beispiel in Form von Elektrizität, Gas, Heizöl oder Holzbrennstoffen) bezieht. Die benötigte Energie für Heizung und Warmwasser wird im oder am Haus selbst gewonnen, meist durch thermische Solaranlagen und Photovoltaikanlagen. Da keine allgemein akzeptierte Definition oder Norm für das Plusenergiehaus existiert, bleibt unklar ob auch der Elektrizitätsbedarf für Beleuchtung, Haushaltsstrom etc. zu bilanzieren, also auszugleichen ist.

Nicht berücksichtigt wird weiterhin der Primärenergiebedarf, der für Herstellung, Transport, Lagerung, Verkauf und Entsorgung der Baustoffe zur Erstellung des Hauses benötigt wird, die sogenannte graue Energie.

Die Marke Plusenergiehaus ist im deutschsprachigen Raum als Warenzeichen geschützt.[1]

quelle und mehr: http://de.wikipedia.org/wiki/Plusenergiehaus

noch mehr:  technische universtität darmstadt_energieplus_haus

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Plus Energie Haus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.