Dreßler (SPD) kritisiert Tarifeinheitsgesetz…Streikrecht ist Menschenrecht…viele weitere Kritiker….auch DGB Gewerkschaft ver.di geht auf Distanz

Der Deutsche Bundestag hat das sogenannte Tarifeinheitsgesetz verabschiedet..            Zahlreiche Kritiker halten das Gesetz, das noch durch den Bundesrat muss, für verfassungswidrig. Klagen von kleineren Gewerkschaften sind bereits angekündigt…

Dreßler im Deutschlandfunk :

…….Man muss wissen: Nach unserem Verständnis in der ganzen Zweiten Republik Deutschlands ist das Streikrecht ein Menschenrecht, das allen zusteht. Und wenn man dieses Streikrecht anderer beschränkt, dann wird man sich nicht wundern können, wenn eines Tages das Streikrecht bei einem selbst beschränkt wird. Und deshalb ist die Auffassung des stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Stegner, mit Verlaub, naiv. Diejenigen, die das Streikrecht immer schon einengen wollten, fühlen sich jetzt bestätigt, weiterzugehen. Übrigens war das genauso in der politischen Auseinandersetzung um die paritätische Finanzierung der Sozialversicherung, da hat auch die SPD geschrien: Niemals mit uns! Und heute hat sie es in allen Sozialversicherungszweigen bereits praktiziert……

quelle und mehr: http://www.deutschlandfunk.de/entscheidung-zur-tarifeinheit-spd-verkommt-zu-ersatz-fdp.694.de.html?dram:article_id=320693

…….

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Steikrecht in Deutschland, Tarifeinheitsgesetz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.