Kaum zu glauben..Religionen im Gespräch

Kaum zu glauben – Religionen im Gespräch

Das Haus am Dom, die Bildungsstätte Anne Frank und der Rat der Religionen haben zu Beginn des Schuljahres 2013/14 in Zusammenarbeit mit der Herbert Quandt-Stiftung ein neues Bildungsprojekt in Frankfurt am Main gestartet.

In einem Pressegespräch am 17.September 2013 im Haus am Dom, hat der Oberbürgermeister Peter Feldmann den Startschuss für das neue Bildungsprojekt gegeben. Zur Pressemeldung

In „Kaum zu glauben – Religionen im Gespräch“ geht es um verschiedene Aspekte der Religion(en) im Zusammenleben in der Migrationsgesellschaft. Das Projekt besteht aus zwei Säulen: Wir bieten Workshops für Jugendliche sowie Fortbildungen für Lehrkräfte an. Wir beschäftigen uns mit aktuellen Fragen zu Themen wie Erscheinungsformen religiöser Diskriminierung, dem Umgang mit religiöser Vielfalt in der Schule und der Darstellung von Religionen in den Medien.

Zum Infoflyer

Ansprechpartnerin: Saba Nur Cheema; Tel: 069 56 000 233

http://www.bs-anne-frank.de/projekte/detailseite/?tx_jbsprojekte_pi1[showUid]=4

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ihre Meinung interessiert uns

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s