Muss Konzept für die Odenwaldschule 2.0 nachgebessert werden?

HEPPENHEIM – Am heutigen Montag, 10.8.2015 könnte sich das Schicksal der Odenwaldschule entscheiden. Vertreter des Kreises Bergstraße und Vertreter des Sozial- und des Kultusministeriums treffen sich am Nachmittag in Wiesbaden, um über das Konzept zu beraten.

Die Insolvenzverwalterin hat sich offensichtlich für eine aus Eltern und ehemaligen Schülern bestehende Investorengruppe für den Weiterbetrieb des Heppenheimer Internats entschieden….schreibt Echo – Online…..

Diese Investorengruppe habe den zuständigen Behörden in der vergangenen Woche ein Konzept für den Weiterbetrieb der Schule vorgelegt, das nun geprüft wird. Man habe nun 2,5 Millionen Euro nun tatsächlich auf dem Konto, womit der Weiterbetrieb finanziell wohl gesichert ist.

Es werde jedoch erwartet, dass die Behörden Nachbesserungen am
Konzept verlangen werden. Knackpunkte könnten sein die Qualifikation der für den Oberstufenbereich eingestellten Lehrkräfte und die Vergütung der Sozialpädagogen. Ausserdem verlange der Opferverein Glasbrechen, dass ein Ort des Gedenkens vorgesehen werden müsse…

quelle und mehr: http://www.echo-online.de/lokales/suedhessen/odenwaldschule-konzept-auf-dem-pruefstand_15978109.htm

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ihre Meinung interessiert uns

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s