Archiv der Kategorie: zwangsarbeit

Geocaching : auf den Spuren griechischer Zwangsarbeiter in Bensheim und Athen

Am 17.8.1944 wurden bei der „Razzia von Kokkiniá“ (heute Nikea, ein Stadtteil Athens) über 7000 griechische Männer von deutschen Besatzungstruppen und griechischen Kollaborateuren zusam-mengetrieben, um von dort in Viehwaggons als Zwangsarbeiter nach Deutschland deportiert zu werden. Über 100 Männer wurden … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter zwangsarbeit, zwangsarbeiter

Jerusalem Friedensmal in Bensheim – Hochstädten gefährdet?_Gedenkstein soll entfernt werden_ Anlage ohne Genehmigung erweitert….

video wurde veröffentlicht am 25.10.2012 auf youtube — > ansehen auf youtube ……………………………………………………………………………………………………………………………. Gedenkstätte in Bensheim Hochstädten gefährdet der folgende Text ist ein Zitat aus : http://friedensmal.de/anordnung.html mehr bei: http://friedensmal.de/ HELFEN SIE DAS JERUSALEM FRIEDENSMAL VOR ZERSTÖRUNG ZU BEWAHREN Behörde … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter zwangsarbeit, zwangsarbeiter

Über das Arbeitserziehungslager FFM Heddernheim

aus wikipedia: Das Arbeitserziehungslager Heddernheim war in der Zeit des Nationalsozialismus das einzige Arbeitserziehungslager in Frankfurt am Main. Es befand sich in der ausgehobenen Lehmgrube einer ehemaligen Ziegelei am nördlichen Rande des Frankfurter Stadtteils Heddernheim am Oberschelder Weg/Ecke Zeilweg. Seit … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter zwangsarbeit, zwangsarbeiter

Das Wollheim Memorial vor dem I.G.Farben Hochhaus in FFM ..zur Erinnerung an die Opfer des KZ Buna / Monowitz

wörtliches Zitat ( Quelle: http://www.wollheim-memorial.de/de/home) …………….Das Norbert Wollheim Memorial ist benannt nach Norbert Wollheim (1913–1998), Überlebender des Konzentrationslagers Buna/Monowitz. Er musste für die I.G. Farben Zwangsarbeit auf der Baustelle in Auschwitz leisten. 1951 verklagte er den Konzern in einem Musterprozess … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter zwangsarbeit

Zwangsarbeit im Volksstaat Hessen….zur Quellenlage….

aus Digitales Archiv Hessen Darmstadt: ……………..Im Gebiet des bis 1945 formal bestehenden „Volksstaats Hessen“  waren ca. 130.000 Männer und Frauen zwangsweise in Landwirtschaft und Industrie, bei Staatsbetrieben (wie der Reichsbahn), bei Kommunen und Kirchen tätig. Reichsweit waren 1944 etwa 25% … Weiterlesen

Bewerten:

Veröffentlicht unter zwangsarbeit, zwangsarbeiter | Verschlagwortet mit ,