Engel der Revolution

Russland ist auf dem Festival Go East 2015 mit zwei ganz eigenen, wunderbaren Bildwelten vertreten: In dokumentarisch-poetischen Aufnahmen zeigt Andrey Konchalovsky in seinem ausschließlich mit LaiendarstellerInnen gedrehten BELYE NOCHI POCHTALONA ALEKSEYA TRYAPITSYNA / DIE WEISSEN NÄCHTE DES POSTBOTEN (Russland 2014) die Schönheit der Natur und die fragile Welt der kleinen Leute. Bei dem Filmfestival in Venedig erhielt er 2014 für dieses Werk den Silbernen Löwen. Aleksey Fedorchenko erzählt in ANGELY REVOLYUTSII / ENGEL DER REVOLUTION (Russland 2014) von fanatischen KünstlerInnen der Avantgarde in den 1930er Jahren, die sich nach Sibirien aufmachen, um bei der indigenen Bevölkerung die Lehre Lenins durchzusetzen.

das könnte Sie auch interessieren:
über die wettbewerbsfilme des 15. goeast Festivals
Advertisements

Ihre Meinung interessiert uns

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s